Herzlich Willkommen bei der Christuskirche Landshut und Jakobuskirche Ast

Herzliche Einladung zum Sommerzeltlager in Lindenbichl

Lindenbichl
Bildrechte: Christuskirche Landshut

Logo Evangelische Jugend

Wir fahren wieder nach Lindenbichl in unser Sommerzeltlager:

Lindenbichl ist eine kleine Halbinsel im Staffelsee. Alljährlich ist sie der Treffpunkt für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren. Hier erleben sie fern ab vom alltäglichen Rummel und diverser Medien das Zeltlagerleben mit vielen Gleichaltrigen. Ob Baden im See, Spiele auf der Wiese, lagerinternes Programm oder abends am Lagerfeuer Lieder singen und die Sterne beobachten – auf Lindenbichl ist für alle was dabei!

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich schnell an und fahre in den Sommerferien mit über 200 anderen Kindern an den Staffelsee und erlebe 11 unvergessliche Tage!

Die evangelische Jugend der Christuskirche fährt zusammen mit zehn weiteren Gemeinden und Dekanaten aus dem Süden Bayerns auf die Halbinsel „Libi“. Geschlafen wird in Hauszelten mit Holzböden und Feldbetten. Versorgt wird die Insel von einem zentralen Küchenhaus, das mit erfahrenen Lindenbichl-Leiter:innen besetzt ist.

Das Mitarbeiterteam freut sich auf DICH!
 

Zeit: Dienstag, 23. August, bis Freitag, 2. September 2022
Ort: Seehausen am Staffelsee, Halbinsel Lindenbichl
Teilnehmerzahl: 27 Kinder von 9 - 13 Jahren
Kosten: 260€ für Übernachtung in Zelten, Vollverpflegung, An- und Abreise mit Bus, Material und Betreuung
Leitung: Diakonin Chiara Pillhöfer und ein Team aus ehrenamtlichen Jugendleiter:innen

 

Anmeldung unter:

Anmeldeformular_Lindenbichl

Anmeldeschluss ist der 28. Juni 2022.

Vor Ort stehen den Teilnehmenden drei 9-Personenzelte zur Verfügung. Daraus ergibt sich, dass entweder 9 Jungs und 18 Mädchen mitfahren oder andersherum.

Daher ist eine Anmeldung nicht gleichbedeutend mit einer Teilnahmebestätigung! Diese erhalten Sie, zusammen mit weiteren Informationen und allem Wissenswerten, binnen 14 Tagen nach dem Anmeldeschluss ausschließlich per E-Mail!

Wir freuen uns auf Euch!

 

Chiara Pillhöfer und das Mitarbeiterteam

 

 

 

Ökumenisches Friedensgebet findet weiterhin statt - jeden Freitag um 17:00 Uhr

plakat_friedensgebet_17_uhr.jpg
Bildrechte: Christuskirche Landshut

Hoffnung ist Vertrauen, dass die Welt morgen anders aussieht!

„Nach einem schnellen Kriegsende in der Ukraine sieht es nicht aus. Deshalb wollen wir auch weiterhin zusammenkommen, um die Hoffnung auf Frieden zu stärken“, ermutigt die evangelische Dekanin Nina Lubomierski.
Seit dem 25. Februar 2022 findet in der Christuskirche Landshut wöchentlich ein ökumenisches Friedensgebet statt. Christinnen und Christen der katholischen Pius-Gemeinde, der evangelischen Christuskirche, der evangelisch-freikirchlichen Kreuzkirche und der Adventgemeinde Landshut kommen freitags um 17.00 Uhr zusammen, um für den Frieden in der Ukraine und in der ganzen Welt zu beten. „Wir standen vor der Frage, ob wir das Friedensgebet auch nach Pfingsten weiterführen sollen“, berichtet Dekan Alfred Wölfl von St. Pius. Doch alle Beteiligten waren sich schnell einig, dass das Friedensgebet weitergeführt werden soll. Denn Hoffnung ist das Vertrauen darauf, dass die Welt morgen anders aussehen könnte. Der Pastor der Kreuzkirche, Florentin Fritsche, und Pastor Ralf Hartmann von den Adventisten heben die gute ökumenische Verbundenheit hervor, die das Friedensgebet auszeichnet: „Als Christen setzen wir uns für ein Miteinander aller ein, weswegen unsere vier Konfessionen nun schon über drei Monate hinweg jeden Freitag zusammen Gottesdienst feiern.“

 

Teilnehmer ökumenisches Friedensgebet